Matschzeit

 

Matschzeit. Zeit richtig dreckig zu werden. Zeit das Unangenehme zu überwinden, uns den Herausforderungen unserer Bequemlichkeit zu stellen;
Zeit die Komfortzone hinter uns lassen und da draußen eine neue finden – im Matsch, im Regen, der Kälte und Erschöpfung.

Dabei sollen körperliche Herausforderungen, Teamwork und Nachhaltiger Aktivismus in Extremsituationen im Fokus stehen. In einer möglichst diversen Gruppen wollen wir daran Spaß haben, lernen und uns ausprobieren.

Die Matschzeit soll ganz im Wildlinge-Style selbstorganisiert, drogenfrei, tauschlogikfrei… ablaufen (mehr dazu hier).
Es wird 6 Module geben, verteilt in einem Zeitraum von Januar 2020 bis Dezember 2020 (Termine und Beschreibungen siehe unten).
Wir wollen mit einem vorgegebenen Rahmen starten, damit wir alle uns als Gruppe kennenlernen und finden können, ohne direkt am Anfang in Orga-Dikussionen starten zu müssen. In diesem Sinne organisieren wir als Vorbereitungsteam das erste Treffen. Danach übergeben wir die weitere Planung an die Gruppe.

Die verschiedenen Module:

 

Kennenlernen 100km Wanderung 
2.-5. Januar bei Göttingen
Die Matschzeit beginnen wir indem wir uns gemeinsam auf den Weg machen und 100km an einem Stück wandern.
Außerdem steht das gegenseitige Kennenlernen bei diesem Modul im Vordergrund. 
Unsere Selbstorganisation beginnt dann so richtig im Anschluss an die Wanderung. Nach einer ordentlichen Erholungspause stellt das Vorbereitungsteam die Wildlinge und das Konzept der Matschzeit vor und übergibt die Planungsverantwortung an die Gruppe, und die Vorbereitung der nächsten Camps wird verteilt.

Nachhaltiger Aktivismus in Extremsituationen
14.-16. Februar bei Göttingen
In diesem Camp üben wir einen entspannenden Umgang mit stressigen Situationen. Das gelernte wird dann im Verlaufe des Lernjahres immer wieder auf die Probe gestellt werden und wir können es gemeinsam reflektieren.

Vorbereitungstreffen Matschlauf 
3.-5. April bei Göttingen
Gemeinsam bereiten wir uns auf den Matschlauf vor und außerdem gibt es bei diesem Camp viel Raum für Austausch zu unseren Themen z.B. im Open Space Format.

Matschlauf 
13.-15.Juni im Hörden am Harz
Das Bergfest zur Mitte des Lernjahres feiern wir mit der vielleicht härtesten Herausforderung, mit der gemeinsamen Teilnahme an einem 25km Hindernislauf, dem Harzer Keiler ( zur Website der Veranstaltung http://www.harzerkeilerrun.de/ )

24 Stunden Capture the Flag 
16.-18. Oktober Harzgerode
Die Rückkehr des kalten Jahreszeit begrüßen wir mit einem Großgruppen-Geländespiel, bei dem zwei Teams sich durch Unterholz schleichen, durch offen Wälder rennen und sich in Pfützen verstecken, um sich gegenseitig ihre Fahnen zu klauen. 
Dieses Modul wird offen für die anderen Wildlinge und weitere Interessierte sein.

Winter Wanderung Abschluss 
4.-6. Dezember NN
Wir haben im Winter begonnen und in ihm enden wir auch. Ort und Inhalt des letzten Camps wird vom Vorbereitungsteam des Moduls frei gestaltet.

Zusätzlich wird es bestimmt Exkurse und Camps von anderen Wildlingslernjahren geben, zu denen auch wir von der Matschzeit eingeladen werden (guck mal hier).

Du hast Lust, für dich und andere eine tolle Zeit zu planen und auch die Zeit dazu?

Hier gehts zur Anmeldung